tourismusfachschule villach (wettbewerb)

nachdem die äußere erscheinung des gebäudes vom spiel der materialien beton, aluminium und glas bestimmt und geometrisch klar abgegrenzt wird, wurden von mir skulpturale objekte in übergröße und einer klaren formensprache gewählt, die diesem architektonischen erscheinungsbild keinesfalls im wege stehen sollten. der gast sehnt sich zunehmend nach authentizität und ist auf der suche nach einem stimmigen produkt, sehr anspruchsvoll geworden. mittelmaß ist out, qualität ist angesagt. so gewinnen synergien zwischen tourismus und kulinarik immer mehr an bedeutung. durch die anordnung der einzelnen "tellerobjekte" werden projektionsflächen für eigene gedanken geschaffen und wird dem betrachter die auseinandersetzung mit der form ermöglicht.

  • wein und kunst sind ein harmonisches paar und schaffen atmosphre: ein guter wein kann als kunstwerk bezeichnet werden und steigert zudem den genuss, ein schnes gemlde oder eine interessante skulptur zu betrachten. die symbiose zwischen wein und kunst hat das brugenlndische weingut kummer und den in krnten lebenden knstler herbert rutter dazu inspiriert kunst und genuss wieder zu einem kulturbergriff zu machen. unter dem motto das etikett die kunst sich von anderen zu unterscheiden wird mit der neugestaltung ein modernes und zeitgemes bild geschaffen. kunst gibt nicht das sichtbare wieder, sonder macht sichtbar (paul klee)

    Bild
    Bild
    Bild