design oder kunst ?

ein baum hat kein design. sein holz, zusammengenagelt zu einem gegenstand dagegen schon. das design ist nicht der gegenstand, sondern der plan, der ihm zugrunde liegt. design ist eine schnittstelle von innen und außen. der mensch drückt sich über das design aus. es spiegelt sein wesen, seine bedürfnisse, seine wünsche, seine geheimnisse. in der kleidung, der wohnung dem auto, sogar dem körper selbst. das bedeutet, dass sich jeder teilnehmer der gesellschaft als person entwickelt bzw. erfindet, wie er durch seine umgebung wahrgenommen werden will. weil der mensch nicht alle dinge selbst herstellen kann, überträgt er die darstellung seines inneren im äußeren dem designer, dem architekten, dem modeschöpfer, dem künstler. er lagert sozusagen einen teil seiner kommunikation aus. eine schwerwiegende tat, die ser viel vertrauen erfordert. wir wissen, wo design beginnt. aber wo endet es? vielleicht dort wo kunst beginnt?

  • wein und kunst sind ein harmonisches paar und schaffen atmosphre: ein guter wein kann als kunstwerk bezeichnet werden und steigert zudem den genuss, ein schnes gemlde oder eine interessante skulptur zu betrachten. die symbiose zwischen wein und kunst hat das brugenlndische weingut kummer und den in krnten lebenden knstler herbert rutter dazu inspiriert kunst und genuss wieder zu einem kulturbergriff zu machen. unter dem motto das etikett die kunst sich von anderen zu unterscheiden wird mit der neugestaltung ein modernes und zeitgemes bild geschaffen. kunst gibt nicht das sichtbare wieder, sonder macht sichtbar (paul klee)

    Bild